Die Team Canvas

Inspiriert durch die „Business Model Canvas“ von Alex Osterwalder entwickelten Alex Ivanov (Strategic Designer bei IDEO) und Mitya Voloshchuk (Leadership Consultant) im Jahr 2015 die „Team Canvas“.

Die Team Canvas ist eine phantastische Vorlage, welche oft übersehene Elemente der Zusammenarbeit in einem Team, in einem Meeting oder einem Projekt, wie zum Beispiel persönliche Agenden und Bedürfnisse der Team-Mitglieder oder auch einzelne Werte, Stärken und Schwächen, beschreibt und so in die explizite Aufmerksamkeit rückt.

Heute sind viele Teams vorwiegend mit ihren Zielen, Budgets, Meilensteinen und Aufgaben beschäftigt, lenken darauf ihre gesamte Konzentration und Energie und übersehen dabei, dass ein gemeinsames Gelingen von einer viel mächtigeren Komponente abhängt: vor der unbewussten Ebene der Team-Steuerung „unter der Wasseroberfläche“ (vgl. auch das Eisbergmodell). Die Team Canvas bringt diese unbewusste Ebene der Zusammenarbeit an die Wasseroberfläche und macht sie dadurch sichtbar, gemeinsam ansprech- und verarbeitbar.

Das explizite Wissen eines Teams über seine Werte, Absichten und Haltungen sowie die daraus entstehenden Team-Regeln, wie sie auch in der Team Canvas vorgesehen sind, helfen einem jeden Team für sich „Binnenmärkte des gegenseitigen Vertrauens“ aufzubauen. Dort sind gelebte Offenheit, Transparenz und ein angstfreies Teilen von Informationen und Wissen leichter möglich, als in solchen Teams, die sich diese Elemente einer Zusammenarbeit nicht bewusst gemacht haben. Wie wir in unserem Buch näher beschreiben, führen Binnenmärkte des Vertrauens nicht nur zu einer reibungsloseren Zusammenarbeit, sondern auch zu einer beträchtlichen Erhöhung der Team-Produktivität im Rahmen von Projekten und Kooperationen, wo das gemeinsame Team-Wissen den Schlüssel zum Erfolg darstellt.
Hier weiter zum Auszug aus unserem Buch >>

Anwendung der Team Canvas

Die Team Canvas kommt in zwei Varianten „Basic“ und „Standard“ und kann grundsätzlich für jedes Meeting angewandt werden, in welchem mehrere Personen an einem gemeinsamen Thema arbeiten.

Arbeitet ein Team für nur wenige Meetings miteinander wird es ausreichen mit der Basisvariante zu starten, deren Erstellung etwa 30-45 Minuten in Anspruch nimmt. Danach sollte das Team für 3-4 Meetings arbeitsfähig sein. Jedes Teammitglied kann sich anhand der erarbeiteten Canvas für das kommende Meeting vorbereiten, neue Teammitglieder können mit Hilfe der Canvas rasch in das Team eingeführt werden.

Die Erarbeitung der kompletten Standardvariante wird dem Team schon eine Arbeitseinheit etwa 1,5 Stunden abverlangen, umfasst aber über die Basisvariante hinaus auch eine Team-Stärken-Schwächen-Analyse und tiefe Einblicke in die individuellen Ziele, Motive und Absichten der Teammitglieder. Ideal für Projektteams, die über einen längeren Zeitraum hinweg auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten, und sich nach jeweils 2-3 Projektmeetings immemr wieder erneut abgleichen können.

Wesentlich für den Erfolg einer Team Canvas ist der Team-Leader oder Moderator, der sich mit dieser Canvas vertraut macht und das Team bei der Erarbeitung durch die einzelnen Schritte führt. Die Team Canvas, eine kurze Moderatoren-Anleitung sowie die PDF-Downloads finden sich auf der Website von Alex und Mitya unter theteamcanvas.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.